StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenMitgliederLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
20. Juni 2009 - Schließung des Forums
Sa 20 Jun 2009 - 10:10 von Kain
Hallo Zusammen,

die "Zeit der Finsternis" wird in kürze schließen.
Ich werde heute in allen Foren, bis auf die Plauderecke, den Schreibzugriff sperren. Nächste Woche werde ich das Forum komplett schließen.

Mein Dank geht an alle, die in den vielen Monaten beim Auf-, Aus- und Umbau halfen und auch immer wieder gespielt haben.

Schönen Gruß
Kain

Kommentare: 0
Neueste Themen
» 20. Juni 2009 - Schließung des Forums
Sa 20 Jun 2009 - 10:10 von Kain

» Fragen bitte hier stellen.
Sa 20 Jun 2009 - 10:05 von Kain

» Nera Shira
Mi 10 Jun 2009 - 11:42 von Kain

» Between Hell & Heaven
So 7 Jun 2009 - 4:01 von Gast

» Gelöscht
Mo 1 Jun 2009 - 15:53 von Kain

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

Teilen | 
 

 Nymphen

Nach unten 
AutorNachricht
Isis
HandwerkerIn
HandwerkerIn
avatar

Anzahl der Beiträge : 158

BeitragThema: Nymphen   Sa 31 Jan 2009 - 19:14


Gattung:
Nymphe

Ordnung: Reale

Erscheinung: Nymphen erscheinen wie Menschenmädchen zwischen 12 und 16 Jahren und sind meistens zwischen 150cm und 165cm groß. Es gibt nur weibliche Nymphen, die sehr grazil und schlank gebaut sind. Je nach Art - Wald- oder Wassernymphe - unterscheidet sich ihr restliches Erscheinungsbild. Waldnymphen haben meist helle bis braune Haut und ihre Haar- und Augenfarben gehen von Goldbraun über Rot bis Grün. Die Hautfarbe der Wassernymphen geht von Weiß ins grünliche über. Auch ihre Haare haben meistens satte Grün- oder Blautöne, während ihre Augenfarben eigentlich nicht beschränkt sind, jedoch immer etwas wässrig erscheinen.
Jede Waldnymphe hat eine Naturgestalt in Form ihrer Pflanze, während Wassernymphen mit ihrem Gewässer verschmelzen können. Dies hilft ihnen, sich vor Fremden zu verstecken.


Lebensraum:
Nymphen sind an ihre Geburtsorte gebunden. In alten Wäldern und an Quellen, Flüssen und Seen kann man sie finden (oder auch nicht). Die meisten alten Pflanzen und Gewässer haben eine Nymphe, die mit der Pflanze oder dem Gewässer geboren werden und mit ihnen sterben. Aufgrund dieser engen Verbindung trifft man Nymphen selten weiter als eine Tagesreise von ihrem Geburtsort entfernt an. Nymphen brauchen sich nicht zu ernähren, da sie ihre Kraft von ihrem Geburtsort beziehen.


Vermehrung:
Nymphen vermehren sich nicht und es gibt auch keine Familienbande bei ihnen. Da es nur weibliche Nymphen gibt, wäre eine Vermehrung innerhalb der Art der Nymphen sowieso nicht möglich. Trotzallem sind Nymphen amourösen Kontakten, bspw. mit Menschen oder Elfen, durchaus nicht abgeneigt, solange es sich nicht um dauerhafte Bindungen handelt, denn Nymphen schränken sich nicht gerne ein. Mitunter sollen aus solchen Verbindungen auch tatsächlich Nachkommen entstehen, was aber nur ein ungesichertes Gerücht genannt werden kann.


Charakter:
Nymphen sind generell scheu und verstecken sich in ihrer Naturgestalt, sobald fremde, ihnen unbekannte Wesen auftauchen. Andererseits sind sie aber auch sehr neugierig und werden meistens zutraulich. Besonders vertrauensvoll sind sie Waldelfen gegenüber, da diese eine ähnlich starke Beziehung zur Natur haben. In der Regel sind Nymphen friedliebend und lieben es, Männer anderer Völker, die ihnen gefallen, zu verführen. Nymphen sind weder gut noch böse, da sie weder besonderes Intresse an der restlichen Welt zeigen noch bewusst helfen oder zerstören. Ihr Dasein beschränkt sich auf die Pflege ihres Geburtsortes und ihren Spaß am Leben.

Allgemeine Fähigkeiten: Nymphen haben ihre ganz eigene Magie, die zwar nicht besonders weitreichend, aber durchaus effektiv sein kann, wenn es darum geht, ihren Geburtort zu beschützen. Zudem haben Nymphen trotz ihres für Menschen und andere Wesen seltsam anmutenden Erscheinungsbildes vielfältige Reize, die sie geschickt einzusetzen wissen. Alle Nymphen sind sehr musikalisch, für gewöhnlich bauen sie ihre Instrumente selber. Viele Geschichten erzählen von den Festen der Nymphen, bei denen getanzt und gesungen wird, doch ist kein Sterblicher bekannt, der schon jemals bei einem dieser Feste anwesend war.

Untergattung: Waldnymphe, Wassernymphe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Nymphen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Rotun - Wenn Gott keine Gnade kennt.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zeit der Finsternis :: Support :: Schwarzes Brett :: Die Wesen im Spiel :: Reale-
Gehe zu: